Beckenboden Sprechstunde

Beckenboden und Rektusdiastasen Sprechstunde

 

Eine Rektusdiastase und auch eine Beckenbodenschwäche kommen häufig nach einer Schwangerschaft vor, aber wie erkennt man Sie? Wie wird Sie behandelt?

In der Sprechstunde wird in erster Linie festgestellt, ob eine Dysfunktion vorliegt und danach wird besprochen wie es gegebenenfalls weitergeht.

Viele Mütter haben entweder schon direkt nach der Geburt oder irgendwann im Laufe des Lebens mit Problemen wie Inkontinenz oder Organsenkung zu tun. Gezielte Beckenbodentherapie kann hier in den meisten Fällen gut helfen.

Wenn sich deine Bauchspalte (Rektusdiastase) trotz Training nicht schließt und du keine Kontrolle über deinen Bauch hast, liegt vermutlich einer Diastase vor. Nur die wenigsten Rektusdiastasen müssen operiert werden, oft helfen gezielte Übungen und gute Beratung, denn die Auswirkungen sind nicht nur von ästhetischer Natur. Neben Rückenschmerzen durch Fehlbelastungen, kann die fehlende Spannung in der Mitte auch die inneren Organe nicht mehr wie gewünscht zusammenhalten, was zu Ausbrüchen (Hernien) oder Inkontinenz führen kann.

 

Termine

nach individueller Absprache

 

Kontakt

Wiebke Reister
Physiotherapeutin und Yogalehrerin

0163 / 28 90 824
kontakt@wiebkereister.de
www.wiebkereister.de